1992 schlossen sich einige Familien aus Löh zusammen, um in Dabringhausen am Rosenmontagszug teilzunehmen.

Verkleidet als Bettler und Landstreicher wanderte die Gruppe mit dem Bollerwagen

durch die Rausmühle nach Dabringhausen.

In den vergangenen Jahren ist der Verein stetig gewachsen und ist mittlerweile eine feste Größe im Wermelskirchener Karneval.

Inzwischen sind wir stolz auf unsere drei Tanzgruppen:

„Löher Schwestern“ 

„Die lecker Mädche vom Löh“ – ehemals „Löher Pänz“

„Löher Flurschäden“

Beim „Tenter Meddemang“ und den Veranstaltungen im Dabringhausener Karneval sind alle Gruppen mit sehr viel Spaß und Engagement dabei.

Unsere Tänze und Kostüme erarbeiten wir jedes Jahr neu.

Der Höhepunkt der Session ist für uns der Rosenmontagszug.

Hier lassen wir, in unseren meist selbstgenähten Kostümen und dem von Hand gefertigten Wagen, die Kamellen fliegen.

An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an unsere Sponsoren.

Nach der Session ist vor der Session.

Damit uns dazwischen nicht langweilig wird, versüßen wir uns die Zeit mit anderen jecken Aktivitäten.

Der Paradiesvogel unseres Rosemontagswagens hat ein neues Nest in der ev. Kita Wielstraße gefunden. Wir wünschen den Kindern viel Spaß damit.

Foto vom Paradiesvogel im neuen Nest